#groovejazz made in austria

Andi Wilding Groovetet

Der österreichische Gitarrist Andi Wilding schafft mit seinem „Groovetet“ in funky Jazzclubmanier einen Gestaltungsfreiraum für sich und seine Mitmusiker. Die modernen Kompositionen erscheinen manchmal grob und rauh, dann wieder elegant und zerbrechlich. Die Kombination aus spacigen Klängen, melodischem Tiefgang und doch erdigen Grooves zeichnen das Andi Wilding Groovetet in seiner musikalischen Eigenart aus.

Manchmal kammermusikalisch anmutend, wird fein säuberlich zerpflückt und neu verbunden, was musikalisch Freude macht. Die Kompositionen von Andi Wilding ziehen einen Bogen über die moderne Welt des Jazz mit all ihren Einflüssen, stimmig und wie feinfühlig in Szene gesetzte Bilder. Jeder Musiker hat die Freiheit zu reagieren und insgesamt findet ein stimmiges und kompaktes Paket sinnlicher Höreindrücke ans Ohr des Zuhörers. „Ich sehe mich nicht so sehr als Mittelpunkt, eher als das Band, dass alles zusammen hält und elastisch ist, damit Ideen entstehen“, beschreibt Andi Wilding sein Ensemble.

JoeGridl-3490-X2Einflüsse des Andi Wilding Groovetet reichen von den ausgedehnten
Kompositionen Pat Methenys über die bunten Ausflüge in die Weltmusik-Klänge von Joe Zawinul bis zum „puren Sound“ des Chris Potter Underground. Außerhalb musikalischer Begriffe definieren New York und die Alpen ebenso den Sound der Band wie Lebenseinstellungen und Freude am Tun. (music attractor)

 ​

​​

​​

​  

Advertisements